Homepage - Klösterleschule Schwäbisch Gmünd

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Herzlich Willkommen!


Die Klösterleschule, im Herzen der Stadt gelegen, ist eine große, drei- bzw. vierzügige Grundschule mit ca. 300 Schülern. In 15 Klassen unterrichten zurzeit 26 Lehrerinnen und Lehrer sowie eine pädagogische Fachkraft.

Zentral gelegen bieten wir als offene Ganztagesschule die Möglichkeit einer Betreuung von 7.00 Uhr bis 17.00 Uhr. Zur Mittagszeit wird von Montag bis Freitag in der Mensa ein leckeres Essen angeboten.
Die Ganztagesschüler können jeweils von 13.30 Uhr bis 14.30 Uhr in betreuten Gruppen Gelerntes üben, vertiefen und Hausaufgaben erledigen.
An den Nachmittagen besteht ein vielfältiges AG-Angebot durch unsere Lehr- und Betreuungskräfte, Kooperationspartner und Privatpersonen.


Lernen Sie unsere Schule in ihrer bunten Vielfalt auf unserer Homepage kennen.


Gerne beantworten wie Ihre Fragen.
Unser Kontaktformular und unser Gästebuch stehen für Sie offen.



 Aktuelles    - Ab 15. März eingeschränkter Präsenzunterricht für alle Schüler der Klassen 1-4 !


- Update 04.03.2021 -


Eingeschränkter Präsenzunterricht für die Klassen 1-4 ab 15.03.2021

Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann haben sich heute (4. März) auf weitere Öffnungsschritte bei den Schulen verständigt. Am Montag, 15. März 2021 sollen die Grundschulen mit allen Klassen zu einem eingeschränkten Präsenzbetrieb unter Pandemiebedingungen zurückkehren.
Dies ist auch für die Klassen 5 und 6 der weiterführenden Schulen ab 15. März 2021 so vorgesehen.

Link zur Pressemitteilung


Nähere Infos folgen!


- Update 12.02.2021 -


Ab dem 22.02.2021 öffnen wieder die Grundschulen
in Form von Wechselunterricht



Download Elternbrief


- Update 06.02.2021 -

Klassenstufe 4
Infotage 2021 der weiterführenden Schulen

Übergang auf die weiterführende Schule
Vorstellung der verschiedenen Schularten



Aufgrund der besonderen augenblicklichen Situation können die diesjährigen Infotage leider nicht wie sonst vor Ort mit Elternabenden, Schnupperstunden und Schulgebäudeerkundung stattfinden.

Stattdessen bieten die Schulen digitale Informationen für Schüler, Onlinekurse und digitale Elternabende an. Nutzen Sie diese Angebote!

Die Termine dazu sowie die Links zum Erkunden und Stöbern auf den Homepages der Schulen finden Sie hier:

                  Zu den Infos

und auch unter diesem
Link der Stadt Schwäbisch Gmünd


- Update 28.01.2021 -


Baden-Württemberg verzichtet nach dem Ausbruch der Coronavirus-Mutation in einer Freiburger Kita auf eine frühere Öffnung von Kitas und Grundschulen. Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat entschieden, den Corona-Lockdown auch in Kitas und Schulen bis zum 14. Februar fortzusetzen.

Nun bleiben die meisten Schulen noch mindestens bis nach den Fasnachtsferien, also bis zum 21. Februar, geschlossen. Es bleibt bei der bisherigen "Notbetreuung". Diese soll weiterhin ausschließlich nur dann in Anspruch genommen werden, wenn dies zwingend erforderlich ist, d.h. eine Betreuung auf keine andere Weise sichergestellt werden kann!


- Update 15.01.2021 -




Download Elternbrief


- Update 16.12.2020 -


Broschüren der AGJ Freiburg
(Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe)

Das Coronavirus stellt Eltern noch immer vor große Herausforderungen – ob mit oder ohne Lockdown. Wie kann Lernen zuhause gut funktionieren? Wo finde ich Informationen über die Unterstützungsangebote der Regierung? Was tun, wenn es zuhause schlechte Stimmung gibt?


Antworten, Hilfestellung, Rat und Tipps finden Eltern in den beiden kostenlosen Broschüren.

ElternWissen in Zeiten von Corona (März 2020)
ElternWissen in Zeiten von Corona Teil II (Dezember 2020)


- Update 09.11.2020 -

Es liegt im Interesse aller, dafür zu sorgen, dass der Schulbetrieb ohne große Unterbrechungen aufrecht erhalten werden kann.

Nochmals....bitte halten Sie sich beim Bringen und Abholen Ihrer Kinder nur so kurz wie möglich auf dem Schulgelände auf und beachten Sie die aktuellen Regeln der Corona-Verordnung bzgl. Abstand und Maskenpflicht.
Am besten entlassen Sie Ihre Kinder schon außerhalb des Schulgeländes. Die Kinder finden den Weg zu ihren Sammelplätzen selbst!


Betreten Sie das Schulhaus nur,
wenn Sie einen vereinbarten Termin haben.

Dazu füllen Sie bitte die Selbstauskunft für Eltern aus.

Download Selbstauskunft



Das Landesgesundheitsministerium BW hat zu Ihrer Information eine Handreichung zum Umgang mit Krankheitssymptomen herausgegeben.

Für das komplette Dokument zum Ausdrucken / Herunterladen auf das Bild klicken.



Link Türkische Version
Link Arabische Version
Link Englische Version




Bitte beachten  weiterhin die folgenden Regelungen:

  • Die Klassen stellen sich getrennt gemäß Plan (siehe rechts) in den verschiedenen Hof- bereichen auf.


  • Die Klassenlehrer/innen warten am Treffpunkt.


  • Anschließend gehen die Klassen gemeinsam mit Abstand zueinander ins Klassenzimmer und am Unterrichtsende gemeinsam wieder aus dem Schulgebäude hinaus.


  • Die Klassenstufe 1 benutzt dazu morgens den hinteren Eingang im kleinen Pausenhof, alle anderen Klassen den Haupteingang.


  • Das Schulgebäude verlassen alle über den hinteren Eingang.


  • Im Gebäude gilt weiterhin die bisherige Einbahnstraßenregelung. Auf den Begegnungs- flächen vor dem Schulhaus, im Treppenhaus und in den Fluren ist Maske tragen erwünscht.


  • Die Kinder dürfen nur gesund zur Schule kommen. Bei Krankheitssymptomen wie Fieber, trockener Husten, Schnupfen, Störung des Geschmacks- und Geruchssinn, Durchfall bleibt Ihr Kind zu Hause. Kinder, die in der Schule entsprechende Krankheitssymptome zeigen, werden nach Hause geschickt bzw. müssen umgehend abgeholt werden. Symptome wie Niesen/Husten aufgrund einer Allergie bzw. Asthma sind davon ausgenommen.


Eltern und andere Erwachsene untereinander tragen auf den Begegnungsflächen der Schulhöfe einen Mund-Nasen-Schutz und halten sich an das Abstandsgebot von mindestens 1,50 m!

Das Schulgebäude bleibt verschlossen. Eltern wird nur nach vorheriger Absprache Zutritt gewährt. Im Schulgebäude, wenn der Mindestabstand zum Schulpersonal nicht eingehalten werden kann, benutzen Sie medizinische bzw. FFP2-Masken. Am Treppenaufgang können die Hände desinfiziert werden. Die Schule muss jeglichen Fremdkontakt dokumentieren. Wir bitten daher um Ihr Verständnis und Entgegenkommen.


www.hamsterlernen.de
PH-Studierende bieten Online-Angebot für Grundschulkinder


Täglich neue Ideen für Grundschulkinder in der Corona-Pause. Das Angebot www.hamsterlernen.de ist ein gemeinsames Projekt von Studierenden und Mitarbeitern/-innen des Zentrums für Medienbildung an der PH Schwäbisch Gmünd.

Direkt zur Seite
Infos für Eltern und Lehrkräfte




"ALBAs tägliche Sportstunde"


In der Schulwoche von Montag bis Freitag zeigen die Handballer der ALBA Berlin auf ihrem Youtube-Kanal täglich drei Sendungen:         9 Uhr Sportstunde für Kitakinder
                                        10 Uhr Sportprogramm für Grundschulkinder
                                        11 Uhr Sportunterricht für Ältere

Link


Was Kinder zu Hause lernen können


Der Grundschulverband hat ein Merkblatt für Eltern veröffentlicht, dass Sie hier einsehen und herunterladen können.

Merkblatt als PDF


Handreichungen und Tipps für Eltern


vom Bundesamt  für Bevölkerungschutz und Katastrophenhilfe

Tipps für Eltern als PDF


  Ein Gruß aus der Kerni an alle Kinder!  


Aufstellungsplan der einzelnen Klassen
ab 15.09.2020
(Bildquelle Google Earth)


Beratungsangebot der Schulsozialarbeit

Beratung weiterhin möglich

Sehr geehrte Eltern,

als Beratungslehrerin der Klösterleschule möchte ich Sie darüber informieren, dass Ihnen das Beratungsangebot weiterhin zur Verfügung steht. Insbesondere verstehe ich mich im Moment auch als Ansprechpartnerin für Sie bei allen Lern- oder Erziehungsschwierigkeiten, die im Zusammenhang zur Situation mit Corvid 19 stehen.
Bitte melden Sie sich bei Bedarf über meine neue E-Mail Adresse Brigitte.Wagenhals@zsl-rsgd.de
Wichtig ist, dass ich im Moment „nur“ eine telefonische Beratung durchführen darf. Eine ggf. notwendige Testung müsste vorläufig aufgeschoben werden.


Brigitte Wagenhals

Seelsorge-Chat für Schüler/innen
und Lehrkräfte


In dieser Zeit sind viele am Schulleben Beteiligte unter besonderem Druck. Hinzu kommen zahlreiche Ungewissheiten, Fragen, Zukunftssorgen gesundheitlicher, finanzieller und wirtschaftlicher Art, Ängste um Angehörige und vieles andere mehr.

Das Pädagogisch-Theologische Zentrum der Evangelischen Landeskirche in Württemberg (ptz) startete am Mittwoch, den 1. April 2020, ab 9.00 Uhr mit einem Seelsorge-Chat für Schülerinnen und Schüler und für Lehrkräfte.
Der Chat ist weiterhin von 9.00 Uhr bis 17.00 jeweils von ausgebildeten Schulseelsorgerinnen und Schulseelsorgern besetzt. Die entsprechenden Bestimmungen des Seelsorgegeheimnisses sind dabei gewahrt.

Der Zugang zum Seelsorge-Chat findet sich als eigener Button auf der Homepage:
www.kirche-und-religionsunterricht.de

<br /><br /><br /><br /><br />

Das Coronavirus Kindern einfach erklärt

In diesem Video der Stadt Wien, das sich speziell an Kinder richtet, wird leicht verständlich erklärt, was das Coronavirus überhaupt ist, was es tut und wie man sich schützen kann.
(Quelle: https://www.wien.gv.at/video/2706/Das-Coronavirus-Kindern-einfach-erklaert)

Fernsehen erwünscht
 ARD erweitert Kinderprogramm


Der öffentlich-rechtliche Rundfunk bietet ein umfangreiches Kinderprogramm an und hat sein Angebot um zusätzliche Lerninhalte im Fernsehen und im Netz für alle Alters- und Schulstufen erweitert.


Link zum Überblick

Weitere Links:


"Planet Schule" | planet-schule.de
ARD Mediathek "Planet Schule" | ardmediathek.de
"Die Sendung mit der Maus" | wdrmaus.de
SWR "Kindernetz"| kindernetz.de
NDR "Mikado"| ndr.de
BR "alpha lernen" | br
BR Mediathek "Schule daheim" | br
Kinderkanal "Kika" | kika.de

__________________________________


Sehr geehrte Eltern der Klösterleschule!

Ihre Kinder haben sich in der Schule bzgl. der Hygienemaßnahmen wirklich vorbildlich verhalten und sich ein großes Lob verdient!

  • Sorgfältiges Händewaschen mit Seife ca. zwei "Happy Birthdays"  lang.

                        

  • Sich nicht die Hände geben.


  • Nicht mit ungewaschenen Händen ins Gesicht fassen.

                                                                 

  • Mindestens 1,50 m Abstand halten.


  • Husten und Niesen in ein Taschentuch bzw. in die Armbeuge und sich dabei von anderen abwenden.

                                          

  • Papiertaschentücher verwenden und entsorgen.


  • Kein Essen untereinander tauschen und nicht aus einer fremden Flasche trinken.


Dies sind einfache, aber effektive Vorsichtsmaßnahmen, die dazu dienen, Infektionswege zu unterbrechen bzw. zu verhindern.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

 
 
www.besucherzaehler-kostenlos.de
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü